Wirtschaft + Märkte

ÖNorm B 2061: Preisermittlung von Bauleistungen - unsere Serie im Überblick

27.10.2020
Die ÖNorm B 2061 stellt den Standard für die Darstellung der Baukalkulation dar. Nach über 20 Jahren in Geltung ist die Ausgabe 1999 von einer Neufassung abgelöst worden. Seit 01. Mai 2020 ist eine moderne, dem aktuellen Stand der Betriebswirtschaft entsprechende Fassung in Geltung. Sie schafft bessere Möglichkeiten, um die Kalkulation mit der betrieblichen Kostenrechnung zu verbinden.
Die ÖNorm B 2061 stellt den Standard für die Darstellung der Baukalkulation in allen Baubranchen dar. Praktisch bei jedem öffentlichen und auch bei vielen privatwirtschaftlich abgewickelten Aufträgen sind die Kalkulationsformblätter (K-Blätter) zentraler Bestandteil und Grundlage für die Preisprüfung und Preisrechtfertigung (BVergG) sowie die kaufmännische Basis für die Preisanpassung im Fall des gestörten Bauablaufs (Mehrkostenforderungen).
 
Für Baublatt.Österreich haben Univ.-Prof. Andreas Kropik und DI Theresa Oswald sehr zeitnahe und aktuell ab der Ausgabe 05/2020 in einer mehrteiligen Serie einen Überblick über die wesentlichen Änderungen zusammengefasst. Mittlerweile verlangen bereits viele Auftraggeber K-Blätter nach der aktuellen ÖNorm B 2061:2020, wozu öffentliche AG durch das BVergG auch verpflichtet werden (§ 105 Abs 3 BVergG).
Über die untenstehenden Links gelangen Sie direkt zu den entsprechenden E-Paper-Beiträgen.
 
In der Ausgabe 05/2020 wurde ein Überblick über die wesentlichen Änderungen mit dem Focus auf das K6-Blatt (Gerätepreise) gegeben.

In der Ausgabe 06/2020 wurde das K2-Blatt (Gesamtzuschlag) und das K3-Blatt (Personalkosten)  erörtert.

In der Ausgabe 07-08/2020 stand die Kalkulation der Materialpreise (K4-Blatt) im Mittelpunkt.
 
In der Ausgabe 09/2020 erfolgte eine Beschäftigung mit der Darstellung der Umlage der Baustellengemeinkosten, welche in der Oktober-Ausgabe fortgesetzt wurde.

Als Abschluss der Serie widmete sich die Ausgabe 1/2 2021 der Kalkulation von Regielohnpreisen.

Univ-Prof. Andreas Kropik hat ein umfangreiches Buch zur Baukalkulation und Kostenrechnung verfasst: Kropik, Baukalkulation, Kostenrechnung und ÖNorm B 2061. Unter www.bw-b.at finden sich weitere Informationen dazu. Auf der gleichen Homepage (www.bw-b.at unter Punkt Baukalkulation) finden sich nützliche Kalkulationstools wie z.B. zur Überleitung GZ aus K3:1999 in das K2-Blatt Ausgabe 2020, ein Kalkulationstool für die Ermittlung der Höhe der Bauzinsen, Formular K2a-Blatt, Berechnung umgelegte Personalnebenkosten oder ein Tool zur Ermittlung der Personalkosten nach dem K3-Blatt (kostenpflichtig).
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!