Service + Termine

Neuer Termin für die Samoter in Verona

27.02.2020
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Norditalien findet die 31. Samoter nun vom 16. bis 20. Mai 2020 statt. Sie ist einer der wichtigsten Treffpunkte der europäischen Baumaschinenbranche in diesem Jahr.
Seit 1964 findet auf dem Messegelände in Verona die Samoter statt. Als Partner des CECE (Committee for European Construction Equipment) informiert die Samoter als wichtigste italienische Baumaschinen-Fachmesse alle drei Jahre umfassend über die neuesten Entwicklungen. Gezeigt werden aktuellste Geräte-Generationen unter anderem in den Bereichen Erdbewegung, Abbruch und Aufbereitung sowie Bohr- und Hebegeräte.
An der letzten Samoter im Jahr 2017 war 455 Aussteller vertreten, davon ein Viertel aus 25 Nationen. Sie präsentierten den rund 84.000 Besuchern ihre Neuheiten auf einer Ausstellungsfläche von 65.000 m2. Wie die Organisatoren bekanntgaben, werden auf der nächsten Samoter mit Liebherr und Wacker Neuson wieder zwei weitere Schwergewichte der Baumaschinenbranche vertreten sein. Weitere Zusagen liegen von Bobcat, Doosan, Eurocomach, Hidromek, Hyundai, Komatsu, Sany, Takeuchi, Venieri und Yanmar vor.
Ergänzt wird die nächste Samoter durch die ICCX Southern Europe, die alle Aspekte moderner Betonherstellung und -technologie abdeckt. Dieses Format bietet den Zulieferern der Betonindustrie die Gelegenheit, die Entscheidungsträger vor einem technischen Hintergrund persönlich zu treffen. Als weiterer Schwerpunkt wird die „Asphaltica“ geballte Informationen rund um das Thema Straßenbau bieten.

www.samoter.com
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!