Projekte + Planung

Meilenstein bei Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

07.01.2019
Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm ist das größte Ausbaukonzept für den öffentlichen Schienenverkehr in Baden-Württemberg seit dem 19. Jahrhundert. Die Swietelsky Baugesellschaft (Linz) hatte sich 2017 zusammen mit der Rhomberg Bahntechnik (Bregenz) den Zuschlag für Gleisbau und bahntechnische Ausrüstung der Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm gesichert.
Gemeinsam zeichnen die beiden Unternehmen seither in einer ARGE für die Planung, die Ausführung sowie die Inbetriebnahme der rund 60 km langen Teilstrecke des „Bahnprojekts Stuttgart-Ulm“ der Deutschen Bahn verantwortlich.
Beim Bau der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm werden nun die Schienen angeliefert. Seit Anfang Dezember 2018 bis voraussichtlich Ende Jänner 2019 werden nachts die jeweils 120 m langen Schienen im Ulmer Hauptbahnhof von Güterzügen auf einen Spezial-Lkw umgeladen, der die Schienen über die im Rohbau fertiggestellte Neubaustrecke transportiert.


Geschäftsführer Peter Gal verantwortet bei der Swietelsky Bauges.m.b.H. den internationalen Geschäftsbereich Bahnbau
 
Der rund 30 km lange Abschnitt zwischen Ulm und Merklingen ist als erster Teil des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm am Stück im Rohbau fertiggestellt. Zeitgleich zur Anlieferung der Schienen werden die Oberleitungsmasten aufgestellt. Im Frühjahr 2019 soll der Bau der Festen Fahrbahn beginnen, auf der die Schienen später montiert werden.
Insgesamt werden rund 119 km Schiene, d. h. Schienen für eine zweigleisige Strecke mit rund 30 km Länge, mit einem Gesamtgewicht von 7.200 t angeliefert. Dazu der für den Bereich Bahnbau zuständige Swietelsky-Geschäftsführer Peter Gal: „Wir freuen uns über das termingerechte Erreichen dieses Meilensteins. Durch die Bündelung der Fachkompetenz zweier österreichischer Bahnbauspezialisten ist es gelungen, ein schlagkräftiges Team für dieses ambitionierte Projekt zu formen.“
 
Daten & Fakten:
Langschienen à 120 m mit 60 kg Gewicht pro Laufmeter
Produktionsort: Polen; Verschweißung zu Langschienen in Nürnberg
Ladungsgewicht: Rund 230 t
Gesamttransportgewicht inklusive Lkw: Rund 380 t
 
www.swietelsky.com
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!