Projekte + Planung

Wien: Dachgleiche für zwei Bildungscampus-Projekte

03.07.2020
Die Bietergemeinschaft von Strabag Real Estate (SRE) und Hypo Noe Leasing (HLE) lud mit den Projektpartnern Strabag AG und Siemens Gebäudemanagement & Services (SGS) und Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Wien zur Dachgleiche der beiden Bildungscampus-Projekte Seestadt Aspern Nord in Wien-Donaustadt und Aron Menczer in Wien-Landstraße.
Zügig schreiten die Bauarbeiten der beiden Bildungscampus-Projekte Seestadt Aspern Nord und Aron Menczer voran. Im Juni wurde auf beiden Baustellen die Dachgleiche, also die Fertigstellung des Rohbaus, erreicht.
Grund zur Freude: Zu diesem Anlass kamen sowohl im 3. als auch im 22. Bezirk Vertreterinnen und Vertreter aller Projektbeteiligten sowie SPÖ-Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und die jeweiligen SPÖ-Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (Wien 3) und Ernst Nevrivy (Wien 22) zu einem Fototermin vor Ort. Ebenso machte sich SPÖ-Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál ein Bild vom Bildungscampus Seestadt Aspern Nord.
 
Auch wenn aufgrund der aktuellen Covid-19 Beschränkungen auf eine Gleichenfeier im üblichen Rahmen verzichtet werden musste, konnte so ein Eindruck vom aktuellen Baugeschehen gewonnen und die bisher erbrachte Leistung gewürdigt werden. Johannes Mayr, Geschäftsführer der SRE-Österreich, zeigt sich über den Meilenstein erfreut: „Es macht uns stolz, dass wir in vorbildlicher Zusammenarbeit mit den Projektpartnern zwei zukunftsträchtige Immobilien entwickeln können, die für Bildung und Wissenstransfer für die nächsten Generationen stehen.“
 

Manfred Völker (SGS), Wolfgang Viehauser (Hypo Noe), Erich Hohenberger (Bezirksvorsteher Wien-Landstraße), Susanne Wessely (stv. Bezirksvorsteherin Wien-Landstraße), Jürgen Czernohorszky (Wiener Bildungsstadtrat), Harald Rest (SGS), und Johannes Mayr (Strabag Real Estate) bei der Dachgleiche des Bildungscampus Aron Menczer.
 
Während im Campus Seestadt Aspern Nord ein 12-gruppiger Kindergarten sowie eine 17-klassige Ganztagesvolksschule, eine 16-klassige ganztägige Neue Mittelschule, 4 Bildungsräume für Sonderpädagogik und ein Jugendzentrum für insgesamt 1.100 Kinder und Jugendliche entstehen, wird das Projekt Aron Menczer drei Kleinkindergruppen, elf Kindergartengruppen, eine 17-klassige Ganztagesvolksschule, 11 Bildungsräume für Sonderpädagogik sowie eine Musikschule beherbergen.
 
„Künftige Generationen zu unterstützen und dabei eine Infrastruktur zu schaffen, die unseren Kindern alle Chancen eröffnet – das ist das Ziel hinter den beiden Projekten. Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Partnern dieses Ziel im dritten Bezirk und in der Seestadt verwirklichen und so die Stadt mit wegweisenden Schulstandorten bereichern zu können“, so Wolfgang Viehauser, Vorstand der Hypo Noe.
 
Die Strabag AG arbeitet mit maximalem Einsatz daran, dass die ersten Kinder ab September 2021 die modernen Räumlichkeiten beziehen können. Unternehmensbereichsleiter Markus Engerth erklärt das weitere Vorgehen: „Jetzt gilt es, die weiteren Projektphasen ebenso zügig durchzuführen, wie uns das bisher gelungen ist. Wir arbeiten mit vereinten Kräften an der zeitgerechten Fertigstellung.“

www.strabag.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!