Projekte + Planung

Prangl: Großkran-Einsatz im Wald

09.01.2017
In Baden-Württemberg, direkt an der Autobahn A7, entsteht aktuell ein Windpark mit zehn Windkraftanlagen mit einer Nabenhöhe von jeweils 149 Meter und einem Rotordurchmesser von je 115 Meter. Realisiert wird das Vorhaben mit dem Equipment und Know-How von Prangl.
Die Nennleistung einer solchen Anlage liegt bei 3 mW und mit allen geplanten zehn Anlagen können jährlich mehr als 16 000 Haushalte mit ökologischem Strom versorgt werden. Vertreten mit zwei Großkran-Teams, sind die Spezialisten von Prangl für die ordentliche Montage der Windräder verantwortlich.
Ein 600 t Raupenkran und ein 650 t Raupenkran der neuesten Generation sind im Einsatz. Unterstützt wird jedes Team von je einem 200 t Hilfskran und je einem 6 t Teleskopkran. Bei ein paar Anlagen musste zusätzlich noch ein 80 t Teleskopraupenkran eingesetzt werden – ein herkömmlicher Teleskopkran wäre hier an seine Leistungsgrenze gestoßen. Je Anlage müssen zwei Stahlsektionen mit Maximalgewichten von 55 t verhoben werden. Die schwersten Komponenten stellen dabei die beiden Maschinenhäuser mit Einzelgewichten bis 64 t und die beiden Naben mit Einzelgewichten von 65 t dar.
Der Windpark befindet sich in einem hügeligen Waldgebiet und die sehr beengten Platzverhältnisse sind für den Auf- und Abbau der Großkrane sehr herausfordernd. In Abstimmung mit dem lokalen Betreiber mussten ein paar Bäume kurzfristig gefällt werden, weil an eine Errichtung sonst nicht zu denken gewesen wäre.
www.prangl.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!