Projekte + Planung

Prangl: Brückenelemente souverän eingehoben

13.03.2017
Zwei Brücken wurden am Gelände des Wiener Hauptbahnhofs „zusammengebaut“. Die Kempelenbrücke und der Hüttenbrennersteg verbinden den Wiener Hauptbahnhof mit der Gudrunstraße.

Die größere von beiden, die Kempelenbrücke besteht aus vier Teilen, die aus Deutschland angeliefert wurden. Mit einem 500 t Teleskopkran wurden die Segmente auf ein eigens dafür vorgesehenes Montagegerüst verhoben und eingerichtet. Um die Teile mit Einzellängen von 18 m, Individualbreiten von 7,1 m und Gewichten von 71 t ordentlich vermessen zu können, mussten sie passgenau auf die vorbereiteten Gerüste gehoben werden.
Ähnliches ist auch der Vorgang beim Hüttenbrennersteg, dieser folgt noch. Bei dieser, kleineren Brücke werden nur zwei Segmente à 55 t auf die vorbereiteten Gerüstteile gehoben. Danach erfolgt abermals die genaue Vermessung und Verschweißung zu einem Tragwerk. Eine genaue Vorplanung und Hebestudie erlaubte ein Konzept, das nur eine Krantype vorsah. Das wiederum führte zu einem kostenoptimierten Projektablauf.

www.prangl.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!