Menschen + Szene

WorldSkills 2017: Bundespräsident Van der Bellen ehrt Team Austria

07.03.2018
Jene 40 jungen Fachkräfte, die Ende Oktober in Abu Dhabi bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2017 für Österreich an den Start gegangen waren, wurden vor kurzem von Bundespräsident Alexander Van der Bellen gemeinsam mit Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), in der Hofburg empfangen.
Das Team Austria ging in Abu Dhabi in 36 Disziplinen an den Start und musste sich gegenüber 1.200 Teilnehmer aus 77 Nationen durchsetzen. Begleitet wurden die sieben jungen Damen und 33 jungen Herren von 37 Experten, die den Teilnehmern im jeweiligen Beruf als Trainer zur Seite standen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Insgesamt eroberte das siegreiche Team Austria elf Medaillen: vier Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen sowie 16 „Medallions for Excellence“.


© Carina Karlovits/HBF

„Sie haben Österreich bei den Berufsweltmeisterschaften hervorragend vertreten. Für diese Leistungen und Erfolge möchte ich Ihnen herzlich gratulieren. Unsere Fachkräfte sind bei World- und EuroSkills seit vielen Jahren exzellente Botschafter für Österreich. Diese Tradition haben Sie fortgeführt“, lobt Bundespräsident Van der Bellen. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt Österreichs Besten der Besten jungen Fachkräfte jedoch nicht, denn bereits von 25.-29. September 2018 ist Österreich Titelverteidiger bei den 6. Berufseuropameisterschaften EuroSkills 2018 in Budapest.

www.worldskills.org
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!