Menschen + Szene

Bohrtechnik-Urgestein verabschiedet sich in den Ruhestand

22.12.2020
Karlheinz Pribil, Verkaufsleiter der Zweigniederlassung Österreich der Avesco AG in St. Martin im Mühlkreis, tritt mit 1. Jänner 2021 seinen Ruhestand an.
Begonnen hat Karlheinz Pribil seine berufliche Karriere Anfang der 1980er Jahre zunächst als Techniker bei der damaligen Voest-Alpine in Liezen, wechselte aber bald in den Vertrieb. Die nächsten Stationen bildeten 1994 die Firma BPI Böhler Pneumatik International in Kapfenberg und ab dem Jahr 2000 die Firma Sandvik. In den Jahren 2006 bis 2009 war er bei der Firma Techmo in Fohnsdorf tätig, von wo er zur Firma Sandvik zurückkehrte. Seit 2015 ist er Mitarbeiter der Avesco AG, wo er weiterhin für den Vertrieb der Bohrtechnik-Produkte der Firma Sandvik verantwortlich zeichnete. Mit seiner umfangreichen Erfahrung ist Karlheinz Pribil ein gefragter Experte für den Einsatz von Bohrtechnik-Geräten in der Rohstoffgewinnung oder im Tunnelbau. Nach rund 30 Jahren im Außendienst ist es für Karlheinz Pribil nun Zeit, adieu zu sagen. Er wird aber auch weiterhin unter den bekannten Kontaktdaten als Berater zur Verfügung stehen.
Für zukünftige Auskünfte und Informationen stehen seine Kollegen Martin Tamesberger (Leitung Vertrieb und Kundendienst), Marc Schöffmann (Verkaufsberater West – Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Kärnten, Steiermark West (Trennlinie A9) und Bernd Gruber (Verkaufsberater Ost – Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Burgenland, Steiermark Ost (Trennlinie A9) zur Verfügung.

www.avesco-tec.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!