Menschen + Szene

Dynamik pur bei Mapei Insights

10.02.2020
Unter der lockeren und charmanten Moderation von Armin Assinger persönlich, traf sich im Pichlmayrgut in Schladming alles, was in der Baubranche Rang und Namen hat. Denn Mapei lud wieder zum traditionellen Insights, einer Veranstaltung, die sich mit top-aktuellen Themen im Bauwesen auseinandersetzt. Ein Thema, das Mapei ganz besonders am Herzen liegt und mehr denn je den Nerv der Zeit trifft, ist das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit.
 
„Bei uns stimmt die Bauchemie“ betont Mag. Andreas Wolf, Geschäftsführer der Mapei Austria GmbH. „Das ist bei Mapei kein Werbespruch, sondern durch und durch gelebte Unternehmensphilosophie. Denn als international erfolgreicher Konzern mit italienischen Wurzeln, hat sich Mapei zum Global Player der Bauchemie entwickelt. Dennoch achtet das Unternehmen auf eine umweltschonende Produktion, nachhaltige Ressourcennutzung und vor allem auf optimalen Bedingungen für Mapei-Kunden und die 10.500 Mapei-Mitarbeiter weltweit.“



Dass vor allem die Chemie der 5.000 Qualitätsprodukte stimmt, weiß DI Gerhard Haiden, der sich für das Produktmanagement sowie die Forschung und Entwicklung im Bereich Betonzusatzstoffe verantwortlich zeichnet. Er präsentierte nicht nur die Entwicklungen zum Thema Betonrecycling, sondern auch den Beitrag von Mapei mit Re-Con Zero.
 
Spannende Einblicke in die ÖBV-Richtlinie für die Herstellung von monolithischen Betonplatten gab es von DI (FH) Reinhard Pamminger. Als gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger klärte er über die typischen Schäden bei Industrieböden aus Sicht des Gutachters und der Prüfstelle auf.
 
Für heißen Gesprächsstoff sorgte auch das Thema E-Mobilität, das durch Leo Fellinger, Porsche Austria und Moon City, präsentiert wurde. Neben den Trends und Entwicklungen der E-Mobilität in Österreich, gab es den direkt aus dem Import nach Schladming gelieferten Porsche Tycan zu sehen. Der Audi E-Tron und der VW E-Up waren ebenso live mit dabei.

www.mapei.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!