Menschen + Szene

Modernste Bibliothek Österreichs eröffnet

27.09.2019
Am 26. September 2019 eröffneten die Universität Graz und die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) die generalsanierte und erweiterte Universitätsbibliothek.
BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss überreichte Rektorin Christa Neuper den symbolischen Schlüssel. Unter den hunderten Besuchern befanden sich zahlreiche Ehrengäste: Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, Maximilian Richter vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Stadtrat Günter Riegler.
 

Von links: Vizerektor Peter Riedler, Architekt Thomas Pucher, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss, Rektorin Christa Neuper, Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Maximilian Richter vom Wissenschaftsministerium, Stadtrat Günter Riegler und Bibliotheksleiter Werner Schlacher.
 
Es ist der spektakuläre auskragende Bau, der über dem historischen Lesesaal zu schweben scheint und die Blicke auf sich zieht. Die Fassade aus dem Jahr 1895, die mehr als 50 Jahre hinter einem 1970er-Jahre Zubau verschwunden war, wurde wieder ans Tageslicht geholt. Darauf setzte der Grazer Architekt Thomas Pucher einen gläsernen Quader, verband Bibliothek und Hauptgebäude mit einem transparenten Foyer und fügte über Jahrzehnte ergänztes Stückwerk zu einem großen Ganzen zusammen. Nun sind erstmalig die Gebäudeteile mit mehr als 10.000 Quadratmetern zu einer Einheit zusammengewachsen.



Dazu wurden in den vergangenen drei Jahren 4.000 m3 Erde bewegt, 4.200 m3 Beton in Form gegossen, 400 Tonnen Stahl sowie 3.500 m2 Glas verbaut. Die Investitionssumme belief sich auf rund 28 Mio. Euro. Ab 7. Oktober 2019 öffnet die neue Bibliothek den Studierendenbetrieb.
 
www.big.at
www.uni-graz.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!