Menschen + Szene

bauma Innovationspreis 2022

12.10.2021
Die Verleihung des bauma Innovationspreises läutet auch im kommenden Jahr die Messewoche vom 24.-30. Oktober 2022 ein. Neue Kategorien bringen frischen Wind in den Wettbewerb und rufen dazu auf, sich mit zukunftsweisender Technik für die Baubranche um einen der ersten Plätze zu bewerben.
Die Bewerbungsfrist begann bereits am 3. Mai 2021 und endet am 3. Mai 2022. Alle notwendigen Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind auf www.bauma-innovationspreis.de abrufbar. 
Bewerberinnen und Bewerber können ihre Unterlagen über ein Formular im Webportal einreichen. Um dem technischen Fortschritt und den gesellschaftlichen sowie politischen Entwicklungen gerecht zu werden, haben die verantwortlichen Mitglieder in der Task Force die Kategorien überarbeitet. Sie lauten:
 
Kategorie 1 Klimaschutz
Kategorie 2 Digitalisierung
Kategorie 3 Maschinentechnik
Kategorie 4 Bauen
Kategorie 5 Forschung
 
VDMA Baumaschinen und Baustoffanlagen und VDMA Mining, zusammen mit der Messe München und den Partnerverbänden HDB, ZDB und bbs, führen das mehrstufige Bewerbungsverfahren durch und richten die Preisverleihung im Max-Joseph-Saal der Residenz in München aus. Der VDMA vertritt rund 3300 deutsche und europäische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Die Industrie steht für Innovation, Exportorientierung, Mittelstand und beschäftigt rund vier Millionen Menschen in Europa, davon mehr als eine Million allein in Deutschland. Martina Scherbel, Projektleiterin des bauma Innovationspreises, beantwortet gerne Fragen rund um das Teilnahmeverfahren (martina.scherbel@vdma.org).
 
www.vdma.org/baumaschinen-baustoffanlagen
www.bauma-innovationspreis.de
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!