Menschen + Szene

ATP-Gründer verstorben

20.08.2015
Architekt ETH Fred Achammer, Gründer von ATP architekten ingenieure verstarb am 14. August 2015 mit 92 Jahren. (Foto: ATP)
Fred Achammer, verstarb am 14. August 2015 im 92. Lebensjahr. Der Architekt, Visionär und Erfinder führte das Büro von 1951 bis 1987 und legte als unkonventioneller Geist und Vorbild einer ganzen Generation von Industriebauarchitekten den Grundstein für den heutigen Erfolg von ATP
Fred Achammer, Gründer und langjähriger geschäftsführender Gesellschafter von ATP architekten ingenieure, galt als Pionier der interdisziplinären Zusammenarbeit von Architekten und Ingenieuren im deutschsprachigen Raum.
Geboren am 28. Jänner 1924 als Sohn eines Tiroler Weingroßhändlers und -produzenten und einer Südtiroler Winzertochter, wuchs der Tiroler in Innsbruck auf. Seine Herkunft und das Wissen um die Bedürfnisse der Lebensmittelindustrie prägten sein grundlegendes Verständnis für industrielle Prozesse. Zeit seines Lebens war er als Industriearchitekt im deutschsprachen Raum außerordentlich erfolgreich. Nach Abschluss seines Architekturstudiums (1949) an der ETH Zürich gründete Achammer 1951 in Innsbruck ein Architekturbüro mit Schwerpunkt Industriebau. Der begeisterte Segelflieger war zudem von 1951 bis 1956 Präsident des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV). Vom Ein-Mann-Büro zum größten Architekturbüro Österreichs
Achammer plante für zahlreiche Kunden, etwa aus der Lebensmittel- und Automobilindustrie, in Österreich und Deutschland. Mit dem Bauingenieur Sigfrid Tritthart und dem Maschinenbauingenieur Gunther Fröhlich entstand die Idee der „Gesamtplanung“ als Vorläufer der „Integralen Planung“. Die modernen Produktionstechniken seiner industriellen Bauherren hatten ihn dazu inspiriert, auch die Planungsprozesse seines Büros interdisziplinär zu strukturieren. Aus dieser Zusammenarbeit entstand die Grundlage für den heutigen Erfolg von ATP architekten ingenieure als Pionier der Integralen Planung. 1987 zog sich Fred Achammer nach dem Eintritt seines Sohnes Christoph aus dem operativen Geschäft zurück. Bereits zu diesem Zeitpunkt war ATP mit mehr als 100 Mitarbeitern Österreichs größtes Architekturbüro.
ATP architekten ingenieure ist heute das führende Büro für Integrale Planung in Europa. Mit mehr als 550 Mitarbeitern unterhält die ATP-Gruppe mit Sitz in Innsbruck Büros an acht europäischen Standorten (Innsbruck, Wien, München, Frankfurt, Zürich, Zagreb, Budapest, Moskau).
www.atp.ag
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!