Menschen + Szene

ACO in der Formel 3

16.08.2016
ACO sponsert seit einigen Jahren Fahrer der Formel 3 und Heuer die einzige weibliche Fahrerin im deutschsprachigen Raum: Angelique Germann! (Foto: ACO GmbH)
Sehr regenreich und von Unwettern gezeichnet, ging das erste Training und die Qualifikationen des Formel 3 Cup Anfang August am Salzburgring über die Bühne. Von den Positionen 5 und 6 startete die von ACO gesponserte Rennfahrerin Angelique Germann und konnte im ersten Rennen Platz 6 erzielen. Sie führte somit in der deutschen Meisterschaft.
Aufgrund des enormen Punktevorsprungs hätte Angelique Germann die deutsche Meisterschaft bereits vorzeitig für sich entscheiden können. Leider folgte kurz nach dem Start des zweiten Rennens ein Schockmoment für alle Zuseher. Nach einem Auffahrunfall, verschuldet durch einen Konkurrenten unmittelbar nach der Startlinie, war das Rennen für die motivierte Fahrerin frühzeitig zu Ende.
ACO als Hauptsponsor konnte seinen Kunden hier volle Einblicke in den Rennalltag gewähren. Tischgespräche mit Mechaniker und Rennleitung konnten nach Belieben geführt, alle Fragen fachgerecht beantwortet werden. Sogar ein Probesitzen im Formel 3 Rennauto war möglich. Ein Highlight war zusätzlich der Besuch an der Startaufstellung. Hier konnten Autos und Fahrer bis 3 Minuten vor Start aus direkter Nähe beobachtet werden. Für das letzte Rennen bleibt jetzt nur noch eines zu tun: der führenden Angelique die Daumen zu drücken, damit sie den deutschen Formel 3 Pokal für sich entscheiden kann.
www.aco.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!