Maschinen + Technik

Schneidarbeiten in luftigen Höhen

09.07.2020
Anfang des Jahres 2020 galt es für eine norddeutsche Spezialbaufirma, insgesamt drei veraltete Windkrafttürme im östlichen Nordrhein-Westfalen zurück zu bauen. Gemeinsam mit einem renommierten Ingenieursbüro sowie durch die Unterstützung und Einschulung von Tyrolit wurde der Rückbau strategisch geplant und professionell durchgeführt.
Von Jänner 2020 bis April 2020 wurden die drei Windkrafttürme aus Beton von 110 m Höhe auf 40 m Höhe zurückgebaut. Ausgehend von einer speziellen Bühne im Inneren der Türme wurden diese Ring für Ring abgeschnitten und im Anschluss abgetragen. Die Wandstärken lagen im Bereich zwischen 30 und 40 cm, wobei die Spannstahlbewehrung, die in Bündeln zusammengefasst war, eine extreme Herausforderung darstellte.


Vorgängermodell der aktuellen WSE1621: für universelle Anwendungen und den täglichen Einsatz am Bau.

Zum Einsatz kamen zwei Tyrolit WSE1217 Wandsägen sowie die dazugehörigen WSL-Fast Cut Wandsägeblätter mit Durchmessern von 825 bis 1.200 mm. Von Anfang an erwiesen sich Maschinen und Werkzeuge als die optimale Lösung für dieses Projekt und die ausführende Baufirma setzte den Job auf sehr hohem professionellen Niveau um.
 
Auch widrige Wetterbedingungen konnten dem Projekt nichts anhaben: Die Arbeiten mussten zeitweise bei starkem Wind mit Spitzen über 10 m/s aus Sicherheitsgründen eingestellt werden. Selbiges galt, als die Temperaturen unter -2° fielen, da sonst die Kühlwasserzufuhr für die Schneidarbeiten nicht mehr gewährleitest gewesen wäre. Nichtsdestotrotz wurde das Projekt aber innerhalb des geplanten Zeitraums bis Ende April erfolgreich und ohne Zwischenfälle durchgeführt.
 
www.tyrolit.com
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!