Maschinen + Technik

Rockster: Steinexpo Eyecatcher Prallbrecher R1000S

29.09.2017
Für Rockster war die steinexpo 2017 ein voller Erfolg. Die ausgestellten Maschinen überzeugten bei den Demos so sehr, dass alle drei Brechanlagen direkt vom Messestand an ihre neuen Besitzer geliefert werden konnten.
Viele Interessenten, vor allem aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aber auch aus dem asiatischen Raum, ließen sich die R1000S vorführen und erklären. Vor allem die neuen Features bei der Bedienerfreundlichkeit und die Senkung der Wartungskosten stießen dabei auf besonderes Interesse.



Durch die Transportabmessungen –10,1 m Länge, 2,55 m Breite und 3,2 m Höhe – und das Gewicht von 30,4 t kann der Rockster R1000S ohne speziellen Genehmigungsaufwand transportiert werden. Gerade einmal zehn Minuten dauert es, den Prallbrecher abzuladen und in Einsatz zu bringen. Im Falle eines Transports inklusive des optionalen Siebsystems ist die Demontage des Retourbandes und Siebkastens nicht nötig. Diese Transportabmessungen –14,0 m Länge, 2,83 m Breite und 3,2 m Höhe ermöglichen ebenfalls einen Transport ohne einer speziell erforderlichen Genehmigung.

„Das Echo aus den Gesprächen war sehr positiv. Mit unserer Produktpalette erfüllen wir scheinbar genau die Wünsche der Branche. Mobile Brechanlagen, die unkompliziert zum Einsatzort zu transportieren sind, werden vom Markt immer mehr verlangt“ erklärt Norbert Feichtinger, Verkaufsleiter von Rockster.

www.rockster.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!