Maschinen + Technik

Ringer: Erster Großeinsatz für Alu Doppelgeländer

28.06.2016
Mit leichten Elementen und somit schneller Auf-und Abbauzeit, überzeugt das neue Ringer Alu Doppelgeländer erstmals im Rahmen eines umfangreichen Sanierungsprojektes in Wien. (Foto: Ringer KG)
Im April hat der oberösterreichische Schalungs- und Gerüstspezialist Ringer das bewährte Doppelgeländer Gerüst in Aluminium Ausführung auf den Markt gebracht. In Wien kommt es zum ersten Mal auf einer Großbaustelle zum Einsatz.
Die R.G.B. Reisi. Bau.GesmbH. aus Wien saniert derzeit die Fassade eines Zinshauses in der Steingasse im dritten Wiener Gemeindebezirk. 3.000m² Fassade werden erneuert, der zerstöre Fassadenstuck wird aufwendig rekonstruiert. Ausschlaggebend für den Einsatz des brandneuen Ringer Alu Doppelgeländers waren das geringe Gewicht der Elemente sowie der optische Aspekt der Aluminiumausführung. „Unsere Arbeiter sind begeistert von der Leichtigkeit der Elemente. Anstelle von drei Elementen können hier sieben Elemente auf einmal getragen werden, das beschleunigt den Aufstellvorgang ungemein“, unterstreicht Geschäftsführer Mag. Amir Reisi die Effektivität des neuen Geländers. Für die Herstellung des neuen Alu Doppelgeländers hat Ringer mit der Anschaffung eines neuen Produktionsroboters auch in die Automatisierung der Produktion investiert. Kurze Lieferzeiten sind damit garantiert.
www.ringer.at
www.r-bg.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!