Maschinen + Technik

Lademeister: der neue Opel Combo

27.06.2018
Opel stellt die fünfte Generation des kompakten, multifunktionalen leichten Nutzfahrzeugs vor: Der neue Opel Combo wurde als extra effizienter Transporter für Handel und Handwerk entwickelt.
Ziel ist es, die niedrigsten Betriebskosten im Segment zu haben. Daher verfügt der neue Opel Combo über eine komplett neue Architektur, ein ausgeklügeltes Packaging sowie einzigartige Technologien. Der Newcomer macht einen großen Sprung nach vorne und feiert am 19. September 2018 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover Weltpremiere. Kurz danach erfolgt der Bestellstart.
Der neue Opel Combo wird in zahlreichen Varianten zur Wahl stehen, darunter die 4,40 m messende Kurzversion sowie eine Langversion mit 4,75 m – beide mit zwei- oder dreisitzigen Cockpits – sowie als geräumige Doppelkabine mit bis zu fünf Sitzplätzen. Der neue kompakte Opel-Transporter bietet mit bis zu 4,4 Kubikmetern Ladevolumen mehr Platz als die meisten seiner Wettbewerber im Segment. Darüber hinaus verträgt er bis zu 1.000 kg an Zuladung und nimmt Gegenstände und Arbeitsmaterial bis zu 3,44 m Ladelänge auf. Entscheidender Vorteil für viele Gewerbetreibende: Die clever gestaltete Ladefläche ist zwischen den Radhäusern breit genug, um Europaletten quer verladen zu können.



Bis zu zwei Paletten passen problemlos in das Ladeabteil selbst der kurzen Combo-Version. Und lange Gegenstände wie Holzleisten lassen sich dank der optionalen Dachklappe auch schräg mit auf Tour nehmen. Dazu bietet die neue Combo-Generation ein im Segment einzigartiges Feature: Eine sensorgesteuerte Überladungsanzeige zeigt dem Fahrer per Knopfdruck an, ob das Fahrzeug überladen ist oder noch weitere Lasten verträgt.
Hinzu kommen weitere innovative Top-Technologien und bis zu 19 Assistenzsysteme, die
das Fahren, Rangieren und Befördern von Passagieren oder Gegenständen einfacher, sicherer und komfortabler machen.
 
www.opel.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!