Maschinen + Technik

Neue Akkubohrhämmer-Generation

05.08.2015
GBH 36 V-LI Plus Professional und GBH 36 VF-LI Plus Professional – so heißen die beiden seit Mai erhältlichen Akku Bohrhämmer aus dem Hause Bosch. Ausgestattet mit einem 3,2 Joule starken Schlagwerk und einem leistungsstarken Motor überzeugen die beiden Geräte der neuen Generation bei unterschiedlichsten Bohr und Meißel Aufgaben.
Dabei können Kleine Bohrungen für Anker- und Dübellöcher in Fliesen oder Mauerwerk ebenso schnell und präzise erledigt werden wie Bohrungen mit großen Durchmessern, beispielsweise für das Setzen von Verteilerdosen. Auch das Abschlagen von Fliesen sowie komplexe Meißelarbeiten in Serienanwendungen werden mit den Geräten mühelos erledigt. So sind Sanitär- und Heizungsinstallateure sowie Elektriker sowohl für einfache Tätigkeiten als auch für anspruchsvolle Arbeitseinsätze bestens gerüstet.
Beide Bohrhämmer, der GBH 36 V-LI Plus Professional mit Festfutter (V) und der GBH 36 VF-LI Plus Professional mit Wechselfutter (VF), verfügen über eine innovative Bosch-Elektronik. Mit der Electronic Precision Control (EPC) können Anwender auch bei empfindlichen Materialien präzise und kontrolliert arbeiten. Ist die Funktion aktiviert, wird die maximale Leistung des Bohrhammers auf 70 Prozent bei langsamerem Hochlauf limitiert. Dadurch rutschen Handwerker beim Anbohren nicht ab und können auch in Fliesen von Anfang an im Schlag-Modus arbeiten. Dies reduziert den Arbeitsablauf um einen Schritt und spart insgesamt Zeit. Bei der Electronic Rotation Control (ERC) kommt ein integrierter Sensor zum Einsatz, der erkennt, wenn das Gerät plötzlich blockiert, und schaltet den Motor sofort ab. Bedienkomfort bietet die effiziente Vibrationsdämpfung insofern als das sie die Vibrationsbelastung im Vergleich zu den beiden Vorgängermodellen um 25% reduzieren.
www.bosch.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!