Maschinen + Technik

Mercedes-Benz: Neuer Unimog U 423 für Straße und Schiene

19.03.2018
Die ungarische Staatsbahn (MÁV) investierte in neun Mercedes-Benz Unimog U 423 mit 2-Wege-Ausrüstung für die Instandhaltung ihres Schienennetzes. Die Fahrzeuge sind mit einem 231 PS starken umweltfreundlichen Euro VI Reihen-Vierzylindermotor ausgestattet und wurden über Pappas Auto, den Händler für Mercedes-Benz Unimog in Ungarn, geliefert.
Um den universellen Ganzjahres- Einsatz auf der Schiene zu gewährleisten, sind die an MÁV gelieferten Unimog U 423 mit leistungsfähigen Arbeitsgeräten wie Hubarbeitsbühne, Kran, Schienenschleifgerät, Mähausleger, Gleissprühanlage, Messpantograf sowie einer Schneefräse ausgerüstet. Die verschiedenen Wechselaufbauten erlauben vielfältige Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten im Bereich der Schienen-Infrastruktur, unter anderem die Wartung von Oberleitungen, das Zurückschneiden von Ästen entlang der Bahntrasse, die Unkrautbekämpfung im Gleisbett oder  im Winter die Schneeräumung auf der Schiene.



Der schnelle Wechsel zwischen Schiene und Straße kann in wenigen Minuten auf jedem niveauebenen Gleisbereich, wie beispielsweise einem Bahnübergang, vorgenommen werden. Die Anfahrt zum Einsatzort kann mit bis zu 89 km/h über die Straße erfolgen. Der Mercedes-Benz Unimog bietet auch im 2-Wege-Einsatz alle relevanten Ausstattungen, die ihn als professionellen Geräteträger auf der Straße auszeichnen, bereits ab Werk.
 
www.mercedes-benz.at
 
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!