Maschinen + Technik

Mercedes-Benz Sprinter: Verkaufsstart im September

01.09.2021
Neuer Motor, neues Getriebe, neues Allradsystem: Mit einem umfassenden Technik-Update sorgt Mercedes-Benz zum September 2021 dafür, dass die Large Van Ikone Sprinter mehr Fahrkomfort denn je bietet – und das auf nahezu jedem Terrain.
Im Mittelpunkt der Aktualisierung steht der aus dem Pkw-Portfolio von Mercedes-Benz bekannte, besonders kraftvolle und effiziente 2,0-Liter-Diesel OM 654. Der Vierzylinder ist in kürze in bis zu vier Leistungsstufen bestellbar. Ebenfalls aus dem Pkw-Programm der Marke mit Stern übernimmt der Sprinter dann in allen Varianten das komfortable 9G-Tronic Automatikgetriebe, ergänzend zum 6-Gang-Schaltgetriebe. Als dritte technische Neuheit folgt für den Sprinter 4×4 im September der Verkaufsstart eines neuen Allradantriebs mit Torque-on-Demand-System. Er ersetzt das bisherige zuschaltbare System. Zu diesen Zugewinnen an Fahrkomfort kommt ab diesem Monat zudem ein Plus an Ergonomie und Sicherheit – dank Speed Delivery Door.
 
Dr. Ulf Zillig, Leiter Entwicklung Mercedes-Benz Vans: „In der jüngsten Evolutionsstufe des Sprinters steckt dank umfassendem Technik-Update so viel Pkw-Fahrkomfort wie noch nie. Und das nicht nur auf Autobahn- und Überlandfahrten oder im Stadtverkehr, selbst auf unbefestigten Wegen bietet der Sprinter jetzt ein besonders entspanntes Fahrgefühl und damit auch mehr Sicherheit. So gelingt ihm erneut, was die Baureihe schon immer ausgezeichnet hat: Er setzt einmal mehr neue Standards für das Transportersegment der Large Vans!“



Nachdem der kraftvolle Vierzylinder-Diesel OM 654 im Sprinter bislang ausschließlich für den Kastenwagen und das Fahrgestell mit Hinterradantrieb erhältlich war, bietet Mercedes-Benz das Aggregat ab September als alleinigen Verbrennungsmotor für alle Versionen an, inklusive der neuen Allradvariante.1 Der nach der Schadstoffnorm Euro VI-E bzw. Euro 6d eingestufte OM 654 ist – je nach gewählter Antriebs- und Karosserievariante – in bis zu vier Leistungsstufen mit 84 kW/114 PS, 110 kW/150 PS, 125 kW/170 PS und 140 kW/190 PS bestellbar.
 
Als weiteres ‚Carryover‘ aus dem aktuellen Pkw-Programm kombiniert Mercedes-Benz im Sprinter den 2,0-Liter-Diesel mit dem komfortablen 9G-Tronic Automatikgetriebe. Die moderne Kraftübertragung ersetzt die bisherige 7G-Tronic Plus.
 
Wie bisher ist der Sprinter in seinen geschlossenen und offenen Baumustern nicht nur mir Vorder- und Hinterradantrieb bestellbar, sondern auch mit Allradantrieb – und das zum September mit einem völlig neuen System, ebenfalls in Teilen entlehnt aus dem aktuellen Baukasten der Mercedes-Benz Cars. Anders als beim zuschaltbaren Vorgängersystem, das im 4x4-Modus 35% des Drehmoments an die Vorder- und 65% an die Hinterachse leitete, kann dieses die Antriebsmomente situationsabhängig und ohne Zutun des Fahrers vollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilen (Torque-on-Demand).
 
www.mercedes-benz.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!