Maschinen + Technik

Leistungsstarker Einstieg ins Kernbohren

13.08.2018
Mit der KBE-Baureihe erweitert Fein die Bandbreite an Magnet-Kernbohrmaschinen in der Leistungsklasse Economical und deckt alle Leistungsklassen ab.
Insgesamt fünf Modelle der KBE-Baureihe bietet Fein: die KBE 30 für Kernbohrungen, die KBE 35 für Kern- und Spiralbohrungen – beide 1-Gang-Maschinen – sowie die Modelle KBE 50-2, 50-2 M und 65-2 mit jeweils zwei Gängen, bei denen Anwender die Drehzahlen auf ihre Arbeit anpassen können. Entwickelt hat sie Fein beispielswiese für den Stahlbauer, der häufig manuell Bohrlöcher bohrt. Alle KBE-Modelle eignen sich aufgrund ihrer kleinen Baugröße und ihres geringen Gewichts von 10,5 bis 13,8 Kilogramm ebenfalls für Montagearbeiten am Werkstück oder über Kopf. Alle KBE-Maschinen verfügen über einen Hochleistungsmotor, der durch einen hohen Kupferanteil viel Drehmoment erreicht. Dies ist neben einem geringen Gewicht etwa für den Brückenbauer wichtig, der sowohl wirtschaftlich als auch leistungsstark arbeiten muss.


 
Die Entwickler von Fein haben die KBE-Baureihe für den harten Einsatz in Industrie und Handwerk konstruiert: Eine hohe Verwindungssteifheit sowie eine extrem belastbare Konstruktion des Motorgehäuses garantieren einen festen Lagersitz der rotierenden Motorteile, höhere Klemmkräfte zwischen Bohrmotoreinheit und Führungsschiene sorgen für einen festen Sitz des Bohrmotors und letztendlich für ein spielfreies Arbeiten. Der Bohrständer ist aus Aluminium-Druckguss gefertigt, wodurch ebenfalls eine Verwindungssteifheit sichergestellt ist. Die Material- und Verarbeitungsqualität zeigt sich zudem an den Metallgetriebegehäusen der KBE-Maschinen, die dank zusätzlicher Versteifungsrippen minimalste Vibrationen und eine hohe Laufruhe erreichen. Durch die selbsterklärenden Bedienelemente sind die Maschinen simpel zu bedienen, der Kunststoffdeckel mit Nut-Feder-Dichtungssystem schützt die Bedienelemente vor Schmutz sowie die Elektronik vor eindringendem Spritzwasser. Die Maschinen der KBE-Baureihe verfügen über eine ¾ in Weldon-Aufnahme; Kernbohrer lassen sich durch zwei Innensechskantschrauben befestigen.
 
www.fein.com
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!