Maschinen + Technik

Neue Kernbohrmaschine mit Permanent-Magnet

14.05.2019
Durch den Permanent-Magneten mit einer Haltekraft von bis zu bis zu 9.000 Newton hält die 1-Gang-Universal-Magnet-Kernbohrmaschine Fein KBU 35 PQ auch bei vertikalen und Über-Kopf-Arbeiten, wenn die Spannungsquelle abbricht. Durch eine Vormagnetisierung ist leichtes Ansetzen möglich.
Fein erweitert die Reihe an Magnet-Kernbohrmaschinen der Leistungsklasse Universal um ein neues Modell: um die KBU 35 PQ mit Fein QuickIN-Kernbohreraufnahme und die KBU 35 PQW mit ¾ in Weldon-Kernbohreraufnahme. Die Magnet-Kernbohrmaschinen mit Rechts-/Linkslauf bohren Durchmesser bis 35 Millimeter bei Schnitttiefen bis 50 Millimeter und sind universell für alle Bohrarbeiten einsetzbar: für Kern-, Spiral- und Gewindebohrungen sowie für Senk- und Reibearbeiten. Die Drehzahl lässt sich elektronisch in fünf Stufen bis auf 130 Umdrehungen pro Minute drosseln. Seit April 2019 sind die Kernbohrmaschinen mit Permanent-Magnet im Fachhandel erhältlich.



Auch im Bereich Kernbohren bietet Fein noch bis Ende Juni 2019 eine attraktive Aktion: Wenn sich Kunden in diesem Zeitraum für eine definierte Kernbohrmaschine entscheiden und diese online für die 3 Jahre Fein Plus Garantie registrieren, bekommen sie den Fein 2-Gang-Akku-Bohrschrauber ABS 18 QC inklusive zwei Akkus mit jeweils 2,5 Ah und dem Ladegerät Fein ALG 50 gratis dazu. Dies entspricht einem Preisvorteil von 393,50 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Diese Aktion gilt beim Kauf der Maschinentypen Fein AKBU 35 Select, KBM 50 Q, KBM 50 U, KBM 65 U und KBM 50 auto – per Post erhält der Kunde nach dem Kauf und erfolgreicher Registrierung die Gratiszugaben.

www.fein.com
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!