Maschinen + Technik

Mehr Sicherheit jetzt auch für Akku-Maschinen

11.05.2021
Metabo hat sein bisheriges Werkzeug-Sicherungsprogramm um einen Verankerungsgurt und ein Sicherungssystem für Akkupacks erweitert: Der Elektrowerkzeug-Hersteller bringt drei neue Akkupacks mit Sicherungsbügel auf den Markt.
Zusätzlich wurden die Metabo Werkzeug-Sicherungsgurte mit einer Extra-Schlaufe ausgestattet, um den Akkupack zu sichern. Teil des Akku-Sicherungssystems ist außerdem eine neue Sicherungsverbindung, mit welcher der Akkupack an der Extra-Schlaufe des Werkzeug-Sicherungsgurts befestigt wird.
 

Ist das Gerüst zu breit für den Karabiner des Sicherungsgurtes, schafft der neue Verankerungsgurt Abhilfe. Dieser wird einfach ums Gerüst geschlungen und der Karabiner in die Öse am Ende des Gurts eingehakt – schon ist das Werkzeug gesichert.
 
„Das Arbeiten hoch oben auf dem Gerüst oder Dach birgt Gefahren: Werkzeuge können herunterfallen und Schaden anrichten. Das gilt auch für Akkupacks“, erklärt Metabo Produktmanagerin Alexandra Haas. „Damit Anwender künftig Maschine und Akkupack sichern können, haben wir ein System zur Akku-Sicherung entwickelt. So führen wir unsere Sicherheitsoffensive konsequent fort.“ Die drei neuen LiHD 18-Volt-Akkupacks mit Sicherungsbügel sind als 4.0-Ah-, 5.5-Ah-, und 10.0-Ah-Akkupacks verfügbar.

www.metabo.com
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!