Baustoffe + Bautechnik

25 Jahre Pamas

10.01.2017
Am 1. Juni 2017 feiert die Pamas Partikelmess- und Analyseysteme GmbH ihr 25-jähriges Bestehen.
Seit einem Vierteljahrhundert stellt die Pamas GmbH automatische Partikelzähler für Flüssigkeiten her. Mit den kompakten und handlichen Geräten kann in Minutenschnelle festgestellt werden, ob und wie stark eine Flüssigkeit verschmutzt ist. Die Partikelanalyse basiert auf einem optischen Messprinzip mit Lichtsensoren, die die Partikel in der Flüssigkeit detektieren und auszählen. Im Laufe der vergangenen 25 Jahre perfektionierte Pamas diese Technik und baute zusätzliche Features ein. Ein Beispiel für diese Perfektion und Vielseitigkeit sind die tragbaren Partikelzähler der Produktserie Pamas S40.
Neben der klassischen Partikelanalyse aus Probenflaschen im Labor können diese Geräte auch online eingesetzt werden. Auch Flüssigkeiten, die mit Druck beaufschlagt werden, und raue Umgebungen stellen für die Partikelanalyse mit einem Pamas S40 kein Problem dar.
Nach 25 Jahren Entwicklungsarbeit sind die tragbaren Partikelzähler der Produktserie Pamas S40 heute in zahlreichen, adaptierten Produktvarianten für die Analyse von Öl, Treibstoff, Skydrol sowie für wasserbasierte Flüssigkeiten erhältlich. Auf der Messe für Antriebs- und Fluidtechnik MDA (Motion, Drive & Automation), die im April 2017 im Rahmen der Hannovermesse stattfindet, stellt Pamas die handlichen Partikelmessgeräte am Stand Nr. A47 in Halle 23 aus.
www.pamas.de
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!