Baustoffe + Bautechnik

Kärntner Start-up will Sichtbetonoptik aufmischen

14.11.2018
Der Kärntner Baustoffentwickler K&W solutions KG experimentiert erfolgreich mit Sichtbetonoptik. Dazu ist das innovative Start-up-Unternehmen eine Partnerschaft mit den ostdeutschen Einhorn Werken eingegangen.
Der Kärntner Baustoffspezialist K&W solutions KG will mit einer Eigenentwicklung den Markt der Sichtbetonoptik aufmischen. Hierzu haben die Absolventen der Fachhochschule für Bauingenieurswesen, Christoph Kühbacher und Andreas Wolfthaler, ein neuartiges Spachtelsystem entwickelt, mit dem man täuschend echte Betonoberflächen gestalten kann. Ziel ist es, die bisher nur im Industriebereich verbreitete Sichtbetonoptik auch für den Privatkunden zugänglich zu machen.
Das Spachtelsystem ist nur für den Innenbereich anwendbar und bringt auch nur die optischen Eigenschaften von Beton mit sich. Konstruktive Vorteile können damit nicht erreicht werden. Es ist jedoch in verschiedensten Grautönen lieferbar und dient vor allem der Veredelung und individuellen Raumgestaltung durch Innenarchitekten und Liebhaber von Betonoptik. Zahlreiche Anwendungsbeispiele gibt es bereits im Ladenbau, Hotel und Wohnbau sowie in öffentlichen Einrichtungen, eine Unterscheidung zu konventionell hergestellter Sichtbetonoberfläche ist nahezu unmöglich.



Nach zweijähriger F&E-Arbeit haben die Bauingenieure aus Spittal an der Drau nun eine Partnerschaft mit den Einhornwerken in Heidesee (Brandenburg) geschlossen, um die Vermarktung schneller voran zu bringen. Das ostdeutsche Produktionsunternehmen für außergewöhnliche Wandgestaltung – insbesondere Marmorputz, Stuccorino und Sichtbeton – sieht die Wandoberfläche selbst als Kunstprojekt und spricht Fachhändler, Malerbetriebe und Raumaustatter ebenso an wie Architekten und Bauherren.
Durch die Partnerschaft wurden die Entwicklungsergebnisse beider Seiten nun gewinnbringend vereinigt. Die Produktion erfolgt in Deutschland, die Vermarktung für Österreich und weitere Länder von Kärnten aus. Christoph Kühbacher sieht für seine Sichtbetonmanufaktur einen riesigen Markt, insbesondere in den Großstädten und bei Architektur- und Baufachleuten kommt die abwaschbare bzw. einfach zu pflegende Sichtbetonoptik gut an.
 
www.sichtbeton-manufaktur.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!