Baustoffe + Bautechnik

Regenwasser behandeln und im Tunnel versickern

06.07.2021
In kombinierten Anlagen kann mit CaviLine auch unterschiedlich stark belastetes Wasser versickert werden – von Dachflächen gelangt es direkt in den Untergrund, von Park- und Verkehrsflächen wird es vor der Versickerung mit dem technischen Filter behandelt.
Der Sickertunnel CaviLine von Mall kann jetzt auch zur Behandlung von stark belastetem Niederschlagswasser von Park- und Verkehrsflächen eingesetzt werden. Bei dieser Weiterentwicklung wird die bewährte Versickerungsanlage mit einem Vorfiltervlies sowie Filtermaterial gemäß ÖNorm B 2506-3 ergänzt. So werden nicht nur feine abfiltrierbare Stoffe aus dem Wasser entfernt, die von mechanischen Anlagen nicht erfasst werden, sondern auch polare adsorbierbare Stoffe wie z.B. Schwermetalle.



Stahlbeton-Hohlkörperrigolen wie CaviLine haben klare Vorteile: Sie sind statisch bestimmt, standsicher, mit Lkw befahrbar und kommen auch bei großen Hohlräumen ohne innere Aussteifungen aus. Als Gesamtanlage sind sie beliebig erweiterbar. Der Austausch von erschöpften oder kolmatierten Filterschichten ist wegen der Innenhöhe von 1,25 m einfach und mit geringen Mitteln durchführbar. Auch kombinierte Anlagen aus Sickertunneln für geringer belastetes Niederschlagswasser von Dachflächen und Tunneln für stärker belastetes Wasser von Park- und Verkehrsflächen sind damit nun möglich.

www.mall-umweltsysteme.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!