Wirtschaft + Märkte

Deere & Company kauft Wirtgen Group

01.06.2017
Die Wirtgen Group hat dem Verkauf der Unternehmensgruppe an Deere & Company zugestimmt. John Deere plant, die bestehenden Marken, das Management, die Produktionsstandorte, die Mitarbeiter sowie das Vertriebs- und Servicenetz der Wirtgen Group zu erhalten.
Beide Unternehmen werden durch den Erfahrungsaustausch unter anderem in den Bereichen Vertrieb, Produktion und Technologie sowohl von der Größe als auch der Effizienz der Arbeitsabläufe profitieren. Die Wirtgen Group deckt mit ihren fünf Premiummarken (Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven) den gesamten Prozesskreislauf im Straßenbau ab – Aufbereiten, Mischen, Einbauen, Verdichten und wieder Sanieren. Weltweit beschäftigt die Wirtgen Group mehr als 8.000 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte in mehr als 100 Ländern.
„Die Stärke und der Erfolg unseres Unternehmens beruhen auf dem Engagement unserer Mitarbeiter, die sich voll darauf konzentrieren, Lösungen zu schaffen, die unsere Kunden in den Geschäftsfeldern Road und Mineral Technologies zum Erfolg führen. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Wirtgen Group durch den Zusammenschluss mit John Deere ihren Erfolgskurs auch in Zukunft fortsetzen wird – unabhängig von einer einzigen Eigentümerfamilie und über unser eigenes Wirken hinaus“, erklärt Jürgen Wirtgen, geschäftsführender Gesellschafter der Wirtgen Group.
 
www.wirtgen-group.com
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!