Menschen + Szene

Cramo: Ein Lebkuchenhaus für den guten Zweck

14.12.2017
Seit 2008 ist die Cramo Group ein wichtiger Partner der SOS Kinderdörfer und hat mehr als 700.000 Euro investiert, damit alle Kinder ein Zuhause haben. Zu Weihnachten baut die Cramo Group das größte Lebkuchenhaus nach den Vorlagen der Kinder mit eigenen Maschinen und initiiert eine Spendenkampagne zugunsten der SOS Kinderdörfer.
SOS-Kinderdorf ist eine der weltweit größten Organisationen die sich für soziale Kindereinrichtungen engagieren. Die SOS-Kinderdörfer sind in 135 Ländern vertreten und arbeiten mit Regierungen, Organisationen und Entscheidungsträgern zusammen, um Kindern und Familien durch langfristige und individuelle Bemühungen zu helfen.

Von 2008 bis 2015 unterstützte Cramo den Bau eines Kinderdorfes in Browary, Ukraine. Seit 2015 liegt der Schwerpunkt auf dem Baltikum sowie einem Kinderdorf in Keila, Estland. Dank Cramo können Kinder, die einen harten Start ins Leben hatten, mit Eltern und Geschwistern sorgenfrei aufwachsen. Sie erhalten eine gute Ausbildung, die ihnen ermöglicht, sich zu starken und unabhängigen Erwachsenen zu entwickeln. Neben konkreten Projekten unterstützt die Cramo Group auch die SOS-Kinderdörfer weltweit im Bereich der Katastrophenhilfe.

www.cramo.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!