Baustoffe + Bautechnik

Wienerberger: Schlüsselübergabe in der Seestadt Aspern

24.07.2017
Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde mit dem „Projekt D22“ in der Seestadt Aspern in Wien nun die größte Ziegelbaustelle Österreichs fertiggestellt. Bei der Errichtung der Wohnhäuser kam der Porotherm 50 W.i -Ziegel von Wienerberger zum Einsatz.
Auf einer Fläche von rund 5.200 m² entstanden auf dem Baufeld D22 im südwestlichen Teil der Seestadt Aspern drei energieeffiziente Wohnhäuser mit einer Gesamtnutzungsfläche von 8.100 m². Das Besondere daran: Für die Gebäudehüllen der drei unterschiedlich ausformulierten Baukörper mit vier bis sechs Geschossen entschieden sich der Bauträger WBV-GPA, die Wohnbauvereinigung für Privatangestellte und das Architektenteam rund um Clemens Kirsch für den mit Mineralwolle verfüllten Porotherm 50 W.i -Ziegel von Wienerberger.

Damit profitiert jede der errichteten Wohnungen von den nachhaltigen, wohngesunden und wirtschaftlichen Eigenschaften der Ziegellösung, denn der integrierte Dämmstoff Mineralwolle erlaubt eine massive einschalige Bauweise ohne außenliegender Zusatzdämmung bei sehr guten Wärmedämmwerten. Sie ist – als Ergänzung zum keramischen Baustoff Ziegel – nicht brennbar, wasserabweisend, schädlingsresistent und dampfdiffusionsoffen.

Eine weitere, zusätzliche Wärmedämmschicht im Wandaufbau war beim Projekt D22 somit nicht notwendig, was nicht nur Zeit bei der Errichtung sparte, sondern künftig auch die Kosten für Instandhaltung und Erneuerung senkt.

www.wienerberger.at
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!