Baustoffe + Bautechnik

Getzner Werkstoffe: Erschütterungsschutz für Hotel-Neubau in Berlin

08.02.2018
Mitte vergangenen Jahres eröffnete am Berliner Alexanderplatz das weltweit größte Haus der Hotelkette „Hampton by Hilton“. Ein verbauter Erschütterungsschutz von Getzner Werkstoffe sorgt dafür, dass sich Lärm und Schwingungen nicht auf das Gebäude übertragen.
Wenn U-Bahn-Tunnel, Straßenbahnlinien und Hauptverkehrsadern zusammentreffen, müssen Maßnahmen zum Schutz der Bewohner und Hotelgäste in angrenzenden Gebäuden getroffen werden. Die in der Planungsphase durchgeführte körper- und sekundärluftschalltechnische Untersuchung ergab, dass auch für das neue „Hampton by Hilton“-Hotel eine elastische Lagerung unerlässlich ist. Das L-förmige Gebäude mit angebautem Wohnblock verfügt über 344 Zimmer auf acht Etagen mit 12.200 m² Bruttogeschossfläche. Die angrenzenden Straßenbahnlinien sowie Verkehrsadern verursachen Erschütterungen und Lärm.

Damit sich Vibrationen der Straßenbahnen nicht über das Erdreich auf die Gebäudestruktur übertragen, wurde das Hotel mit einer vollflächigen Gebäudelagerung entkoppelt. Entlang des Straßenverlaufs wurden unter der Bodenplatte des Hotels Getzner Sylodyn-Matten verlegt. Diese verhindern die Übertragung von unerwünschten Schwingungen auf die Gebäudestruktur. Eine wichtige Maßnahme also, die die Ungestörtheit der Hotelgäste und der Umgebung sicherstellt.

www.getzner.com/de
www.hiltonhotels.de
Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden Sie eine neuere Version herunter!